Aktionsprogramm Frankfurt/M.

Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › FrankfurtM

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2017

Kriege stoppen – Fluchtursachen bekämpfen

1. September | 17:00
Opferdenkmal Gallusanlage, bei U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz
Frankfurt/M., Hessen 60311 Deutschland
+ Google Karte

Kundgebung zum Antikriegstag. Mit Karola Stötzel, GEW Hessen, Günter Burkhardt (PRO ASYL), Thomas Meinhardt (Pax Christi). Moderation: Philipp Jacks, (DGB), Willi van Ooyen (Friedens– und Zukunftswerkstatt). Musikalische Begleitung: Arad Borumandan. Millionen von Menschen sind auf der Flucht und brauchen unsere Hilfe. Sie fliehen nicht nur vor Diktatoren und Naturkatastrophen. Sie fliehen auch vor Krieg, menschengemachtem Hunger, Armut und Umweltzerstörung. Krieg schafft keinen Frieden. Krieg bringt unzählbaren Tod, Verwüstung und Chaos. Krieg verschärft die weltweiten wirtschaftlichen, politischen und humanitären Probleme. Aber…

Erfahre mehr »

“Inside Abschiebelager” & “Zur Situation abgeschobener Rom*nja in Westbalkanstaaten”

2. September | 15:00 - 18:00
Klapperfeld, Klapperfeldstraße 5
Frankfurt/M., Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Besichtigungsmöglichkeit zweier Gastausstellungen im ehemaligen Polizei- und Abschiebegefängnis Klapperfeld. Im Zuge diverser Asylrechtsverschärfungen in Deutschland in den letzten Jahren wurden die Westbalkanstaaten Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien zu »sicheren Herkunftsländern« erklärt. Damit werden die Diskriminierung und Ausgrenzung, die für Rom*nja in Südosteuropa immer noch alltäglich sind, ausgeblendet – Asylgesuche werden in der Regel in Schnellverfahren als »offensichtlich unbegründet« abgelehnt. Was eine Abschiebung für die Betroffenen bedeutet, bleibt für die hiesige Öffentlichkeit in der Regel unsichtbar. Die Initiative »alle…

Erfahre mehr »

Mobi&Bar “Welcome United # We’ll Come United”

6. September | 19:00
Klapperfeld, Klapperfeldstraße 5
Frankfurt/M., Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Mobilisierungsveranstaltung und Barabend (in englischer Sprache). Mit Referent*innen von Refugees for Change Hessen, Afghan Refugees Movement und Jugendliche ohne Grenzen. Eine Woche vor der Bundestagswahl wird am 16.9. in Berlin unter dem Motto „We'll Come United!“ eine antirassistische Parade in Berlin stattfinden (www.welcome-united.org), für die bundesweit mobilisiert wird. Referent*innen von Refugees for Change Rhein-Main, Afghan Refugees Movement und Jugendliche ohne Grenzen, die im Vorbereitungskreis Rhein-Main aktiv sind, stellen den Demonstrationsaufruf vor und informieren darüber, wie die Parade unterstützt werden kann.…

Erfahre mehr »

“Inside Abschiebelager” & “Zur Situation abgeschobener Rom*nja in Westbalkanstaaten”

9. September | 15:00 - 18:00

Besichtigungsmöglichkeit zweier Gastausstellungen im ehemaligen Polizei- und Abschiebegefängnis Klapperfeld. Im Zuge diverser Asylrechtsverschärfungen in Deutschland in den letzten Jahren wurden die Westbalkanstaaten Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien zu »sicheren Herkunftsländern« erklärt. Damit werden die Diskriminierung und Ausgrenzung, die für Rom*nja in Südosteuropa immer noch alltäglich sind, ausgeblendet – Asylgesuche werden in der Regel in Schnellverfahren als »offensichtlich unbegründet« abgelehnt. Was eine Abschiebung für die Betroffenen bedeutet, bleibt für die hiesige Öffentlichkeit in der Regel unsichtbar. Die Initiative »alle…

Erfahre mehr »

Alltagswiderstand und Solidaritätsstrukturen entlang der Balkanroute

10. September | 19:00
Café Exzess, Leipziger Strasse 91
Frankfurt/M., Hessen 60486 Deutschland
+ Google Karte

Veranstaltungs-Rundreise mit Gästen aus Thessaloniki und Belgrad zu den Kämpfen gegen das EU-Grenzregime. Zum zweiten Mal jährt sich im September der March of Hope vom Budapester Bahnhof Keleti. Tausende Menschen brachen gemeinsam Richtung Österreich und Deutschland auf und machten so ihr Recht auf Migration und Flucht gegen das EU-Grenzregime geltend. Zwischen November 2015 und März 2016 wurde die erkämpfte offene Route nach und nach wieder geschlossen, und mit dem EU-Türkei-Deal sowie mit der Räumung des Flüchtlingscamps in Idomeni im Mai…

Erfahre mehr »

“We’ll Come United” – Treffpunkt für Bus-Konvoi zur antirassistischen Parade in Berlin

15. September | 22:00
Café KOZ, Mertonstraße 26
Frankfurt/M., Hessen 60325 Deutschland
+ Google Karte

Treffpunkt für letzte Vorbereitungen, Kennenlernen & Abreise Abfahrtszeit der Busse nach Berlin am Samstag, 16.09., 1.30 Uhr.  

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren