WIR

Wer ist WIR?

Wir sind eine offene Initiative von Personen aus verschiedenen sozialen, antirassistischen und politischen Netzwerken. Hinter uns stehen keine großen Organisationen und keine Parteien. In den nächsten Monaten wird es für alle, die möchten, zahlreiche Gelegenheiten der Mitarbeit geben.

Was ist am 16.9. geplant?

Wir planen – gemeinsam mit dem Berliner CommUNITY-Carnival –  eine große Parade in Berlin: Demo, Zug, Karneval, Theater, Musik. Wir wollen unsere Geschichten auf den Straßen sehen, den Ungehörten Gehör verschaffen und unsere Forderungen in die öffentliche Debatte bringen. Der Karneval ist ein fantasievoller Ort der Gemeinschaft gegen Rassismus, gegen die Entrechtung und Entmenschlichung von Geflüchteten. Eine Woche vor der Wahl gehört für uns dazu auch, auf bestimmte Symbole zu verzichten  – wie beispielsweise Parteifahnen und Nationalflaggen. In Kürze gibt es Informationen zur aktiven Beteiligung an der Konzeption und am Tag selbst.

Wer soll mitmachen?

Es sollen alle mitmachen, denen Solidarität und Antirassismus wichtig sind. Egal, ob politische Gruppen, Cafés, Clubs, Willkommensinitiativen oder Einzelpersonen: Alle sind eingeladen und aufgefordert, den Call zu unterschreiben, eine Veranstaltung zu organisieren, Plakate aufzuhängen und dabei zu sein.

Was könnt Ihr tun?

Unterschreibt den Aufruf und leitet ihn weiter! Checkt unsere Termine für die Vorbereitung in Berlin und bundesweit. Überlegt Euch was für das die ersten beiden September-Wochen auf lokaler und regionaler Ebene: Bahnhofshappenings, Theater, Aktionen, Filme oder Veranstaltungen – alles ist willkommen! Und dann am 16. September: Alle nach Berlin. Beteiligt Euch an der Mobilisierung und organisiert eine Anreise in Konvois, Bussen oder gar “Trains of Hope”!